Die Intercai Meilensteine

Seit der Gründung 1990 bekennen wir uns zur Telekommunikation und Informationstechnik in der Schweiz. Wir sind aktiv und prominent an der Entwicklung des ICT-Marktes beteiligt und prägen den Wandel an vorderster Front mit. Auf dem Weg in die Zukunft halten wir unser Wissen stets up to date.

 

Die Meilensteine zeigen unsere Wurzeln und beschreiben beispielhaft, wie wir die Branchengeschichte mitgestaltet haben.

 

Jahr Meilenstein Kunden
2015 Bekanntlich machen die technologische Entwicklung und der zunehmende Kostendruck auch vor den Banken nicht halt. Intercai darf vor allem in der Entwicklung und Optimierung des Produktionsprozesses (Dokumentenmanagement, -erzeugung) aktiv in diversen Projekten an der Nahtstelle zwischen Business und IT mitwirken.

Marktstudie mit ausformulierten Szenarien zu den Geschäftsstrategien der EVU in der Schweiz. Enthalten sind zudem Szenario bezogene ICT-Konzepte und die Herleitung einer professionellen Anwendung der Szenario Technik.

Die Entwicklungen im Strommarkt kommen wegen den weiter sinkenden Energiepreisen ins Stocken. Gleichzeitig nehmen Unterstützungen der öffentlichen Hand ab, was Abnahmen in Investitionen in nachhaltige Energieerzeugung verstärkt. Die grossen EVU in der Schweiz stehen vor grösseren strategischen Herausforderungen, die zunehmend mit eigenen Ressourcen angegangen werden. EVU, die weniger in der Produktion exponiert sind, befinden sich in einer weniger anspruchsvollen Lage, solange nicht grössere Investitionen fällig werden.

Die explosionsartige Zunahme des Datenverkehrs im Internet und das zunehmende Alter konventioneller Telecom Netze bei gleichzeitig kompetitiverem werdendem Markt erfordern rasch mehr Kapazität und deutlich tiefere Kosten. Kommunikationsinfrastruktur oder Internet Dienstanbieter sind gefordert rasch auf neue Technologien zu migrieren und Kosten intensive, limitierende Systeme abzulösen.

Die zunehmende Vernetzung und Globalisierung führt zu steigenden Anforderungen an die Führungskräfte und die Organisation in Unternehmen. Das Intercai „Human Business Success“ Modell bietet die Grundlage für Nachhaltige Veränderungen und einen bewussten und nachhaltigen Umgang mit Komplexität.

Grosse Transaktionsbank in der Schweiz

 

 

 

Diverse EVU in der Schweiz

 

 

 

 

Grosser ICT Provider

 

 

 

 

 

 

 

Diverse Projekte in Medizintechnik und Energietechnik

2014 Krankenkassen stehen vor zentralen IT-Systemanpassungen und werden mit komplizierten IT-Projekten konfrontiert. Die mehrheitlich eher proprietären IT-Systeme abzulösen stellen grosse finanzielle und inhaltliche Herausforderungen an die wesentlichen Stakeholder, u.a. Kassen oder die IT-Lieferanten.

Durchgängigkeit in der Datenbearbeitung mit Smart Grid und Smart Meter erfordert grössere Anpassungen in den Wertschöpfungsprozessen der EVU und in den IT-Systemen. Die bestehenden ERP Systeme sind nicht auf die neuen Geschäftsfälle vorbereitet und müssen weiterentwickelt werden.

In der Schweiz wird von diversen Playern seit ca. 2008 viel in Glasfaser (FTTH) investiert. Die Renditen lassen aber in vielen Fällen zu wünschen übrig, und es werden zunehmend neue Geschäftsmodelle und Partnerschaften gesucht.

Ausformulierung und Launch des Human Business Success Modells für nachhaltige Veränderungen durch systematische Behandlung und Einbezug der Dimensionen Fakten, Methoden und Kultur in Abhängigkeit der Komplexität.

Eine der führenden Krankenkassen in der Schweiz

 

 

Diverse EVU in der Schweiz

 

ICT-Serviceprovider in der Schweiz

 

 

Diverse Projekte in Organisationsent-wicklung und Coaching

2013 Die Veränderungen im Strommarkt nehmen zu, was sich neben der Konkretisierung politischer und regulatorischer Vorgaben vor allem durch die sprunghafte Zunahme an Lieferantenwechseln manifestiert.

Strukturanpassungen bei unseren Kunden aus mehreren Sektoren erzeugen kurzfristige Lücken, die vermehrt durch Interim Leitungen von Intercai überbrückt werden können.

Die gewachsenen ICT-Strukturen in vielen Unternehmen entwickeln sich zunehmend zur schwierigen Herausforderung, insbesondere wo die internen ICT-Kompetenzen nur limitiert verfügbar sind. Intercai begleitet und coacht ihre Kunden von der ICT-Strategie, über die Planung und Umsetzung bis hin zur Betriebsoptimierung.

Intercai (Schweiz) AG

Diverse wie ICT-Serviceprovider, Flugsicherung, Versicherung, Bahn, Energie

2012 Zusätzlich zu anspruchsvollen Vorhaben, wegen Neuausrichtung der ICT-Strategie und Begleitung kritischer Migrationsprojekte, wächst Intercai im Interim Management.
Die zunehmende Internationalisierung im Transportbereich der Eisenbahn und der Flugsicherung erzeugt einen anhaltenden Kostendruck und fordert von den Akteuren neue Lösungen und fortlaufende Optimierung ihrer Planungs- und Steuerungsprozesse. Zunehmend kommt Intercai in den Genuss ad Interim kritische Linien- und Projektleitungen zu besetzen.Die Marktliberalisierung in der Strombranche ist Realität. Eine zunehmende Anzahl Endverbraucher wählen den freien Marktzugang was dazu führt, dass die Stromverteiler gefordert sind ihre Prozesse zu optimieren, das Leistungsangebot zu professionalisieren und Abläufe zu automatisieren.Intercai begleitet hierzu Branchenvertreter sehr eng in allen Bereichen der Drittmarktangebote und Netzbearbeitung.
Intercai (Schweiz) AG

Diverse aus der Flugsicherung, Krankenversicherung, Bahn, Energie

2011 Die Umsetzung des ersten Marktöffnungsschrittes in der Schweiz und die Zunahme peripherer Produktionszellen (z.B. Fotovoltaik) stellt die EVU vor neue Herausforderungen sowohl im Marktangebot wie auch in der Netzentwicklung. Fallende  Energiepreise in Europa wegen Überkapazitäten beginnen die Margen nachhaltig zu senken und stellt die EVU vor zusätzliche Aufgaben.

Zunehmende Erneuerungs- und Unterhaltskosten sowie limitierte Ressourcen treiben grosse Dienstleistungs- und Infrastruktur-geschäfte dazu ihre Effizienz kontinuierlich zu verbessern.

Einige Projektbeispiele:

  • Erfolgreiche Führung einer Abteilung eines Schweizer Energieversorger
  • Erfolgreiche Projektleitung bei einer grossen Schweizer Transportfirma
  • Evaluierung einer neuen Software für den Zahlungsverkehr eines nationalen Zahlungsinstitutes
  • Kritische Beurteilung eines Neukonzeptes für die Steuerung des Bahnbetriebs eines nationalen Bahnunternehmens
Intercai (Schweiz) AG

Diverse aus der Flugsicherung, Bahn, Energie, Produktionsbetriebe

 

2010 Intercai feiert das 20-jährige Bestehen unter dem Motto „Kontinuität durch Innovation“ Intercai (Schweiz) AG
2010 Die anhaltende wirtschaftliche Anspannung erfordert in allen Branchen Kosteneinsparungen und Fokus in den Businesstätigkeiten. Weitergehende ICT-Sourcing-Anforderungen und -Lösungen sind wesentliche Marktthemen. Intercai ist in den Branchen ICT-Provider, Finanz, Energie, Transport und Verwaltung aktiv mit Mandaten involviert. Diverse
2009 Der erste FTTH-Hype in der Energiebranche baut sich weiter auf. Die Energie- und die Telekombranche investieren zunehmend in den Ausbau des Glasfasernetzes. Intercai berechnet diverse Businesscases und macht Investitionsempfehlungen für GL und Inhaber diverser EVU Energiebranche
2008 IT-Sourcing gewinnt zunehmend an Bedeutung. Intercai hilft namhaften Anbietern und Anwendern in der Schweiz, ihre Konzepte für IT-Sourcing, IT-Führung und IT Service Management zu optimieren und konkret umzusetzen ICT-Unternehmen
2008 Erweiterung des Partnernetzes von 4 auf 7 Personen im Juni 2008 – alle Partner nehmen operative Rollen im Unternehmen wahr und sind aktiv in der Geschäftsleitung und als Berater tätig Intercai (Schweiz) AG
2007 Erarbeiten und Einführen übergeordneter Konzeptthemen wie Business Prozess Redesign, IT-Führung, Risk Management und Business Continuity Management Privatbanken, SBB, Energiebranche
2006 Einstieg in die Energiebranche, mit Management Services für diverse Überlandwerke und lokale Energieverteiler Alpiq (Atel), BKW, EWA, AET
2006 Gründung von iTWO, der Tochterfirma für ICT Projektmanagement Intercai (Schweiz) AG
2005 Vorbereitung und Umsetzung des Business Set-up für Mobile und Wireless Dienstleistungen im Fürstentum Liechtenstein Liechtenstein Telenet / Telecom FL
2004 Ausbau des modernen ICT Contract Managements Swisscom IT Services
2003 Einführung neuer Mobilangebote wie WAP, Messaging, Direct oder Blackberry Swisscom Mobile / Orange
2002 Einführung des ersten Microsoft Handys in der Schweiz Orange
2001 Erstausgabe von „Mobile Market Switzerland“, der jährlichen Intercai Studie über den Schweizer Telekommunikationsmarkt Intercai (Schweiz) AG
2000 Marktpotentialstudien WLL, Breitbandservices und ULL Multilink / Siemens
1999 Entwicklung eines finanziell basierten Kundenmanagementsystems Swisscom Wholesale
1998 Einsatz von IT Security Assessment Tools und Ausführung von „Friendly Hacking“ Credit Suisse
1996 M&A Prozesse und Ausführung im Internet Service Provider Umfeld Bluewin
1993 Einsatz fortschrittlicher IT Service Management Methoden wie Service Level Agreements Bank für internationalen Zahlungsverkehr BIZ
1992 Progessive Account Management Systeme und Konzepte im B2B Bereich Generaldirektion PTT
1991 Einsatz von EDI im Bankenumfeld Telekurs
1990 Einsatz moderner Video- und Informationssysteme im Dealing Room von Banken Bank für internationalen Zahlungsverkehr BIZ